0
Fördersumme

Was ist PUSH'21?

Der Verband der Veranstaltungorganisatoren e.V. (VDVO e. V.) initiiert gemeinsam mit seinen Mitgliedern  die Initiative PUSH’21, um nicht nur die Herausforderungen der Meeting- und Eventbranche in Bezug auf den massiven und pandemiebedingten Umsatzeinbruch zu meistern, sondern ebenfalls die fortschreitende Digitalisierung und damit verbundenen Veränderungen der Veranstaltungsformate zukunftsweisend für alle Marktteilnehmer positiv zu gestalten.

Die Förderung im Rahmen der Initiative Push´21 dient der Initiierung von nachhaltigen, cocreativen, partizipativen, collaborativen und hybriden Event- und Meetingformaten.

Förderer

Förderprogramm

Sie haben Interesse an einer Förderung? Hier gibt es alle Informationen zu Vorraussetzungen, Förderhöhe und zum Antragsprozedere: 

Gefördert werden nachhaltige, co-kreative, partizipative, collaborative und hybride Event- und Meetingformate sowie Mischformen davon.

Anerkennungsfähig sind die unmittelbar mit dem Projekt in Zusammenhang stehenden Ausgaben, insbesondere:

  1. Kosten für Location und Tagungsräume
  2. F&B-Leistungen im Rahmen des Events
  3. Übernachtungskosten
  4. Gebühren für die Nutzung der Technik

Von der Förderung ausgeschlossen sind folgende Ausgaben:

  • Personalkosten im Rahmen der Organisation der Veranstaltung
  • Reisekosten der Teilnehmer
  • Honorare von Rednern, Trainern oder Vortragenden

Zuwendungsempfänger können natürliche Personen, juristische Personen oder Gruppen, Initiativen und sonstige Zusammenschlüsse sein, die mit der Organisation von Meetings, Tagungen und Events in Verbindung stehen.

Der Zuwendungsempfänger muss seinen Geschäftssitz in der Bundesrepublik Deutschland haben und Mitglied im Verband der Veranstaltungsorganisatoren e.V. (VDVO) sein. Informationen zur Mitgliedschaft finden Sie unter hier.

Voraussetzung für eine Zuwendung ist, dass

  1. die für das Projekt gebuchten Veranstaltungspartner (Locations, Hotels, Catering, etc.) ebenfalls Partner der Initiative Push‘21 sind. Eine vollständige Liste dieser finden Sie hier: Locations
  2. Die Buchung der Veranstaltung bzw. des geförderten Projekts muss durch den VDVO e. V.  oder durch eine der zertifizierten Agenturen durchgeführt werden. Eine Liste der bereits zertifizierten Agenturen finden Sie hier: Agenturpartner
  3. diese von einem der in Nummer 2 genannten Zuwendungsempfänger beantragt wurde und dem Gegenstand der Förderung entspricht.
  4. der Nachweis erbracht wird, dass die Eigenfinanzierung des Projektes gesichert ist.
  5. der Förderantrag bis 31.12.2021 bewilligt und die Veranstaltung bis 30.06.2022 durchgeführt wurde.

Die Zuwendung wird im Rahmen einer Projektförderung als nicht rückzahlbarer Zuschuss zu den zuwendungsfähigen Ausgaben gewährt. Die zuwendungsfähigen Ausgaben ergeben sich aus Punkt 2 dieser Förderrichtlinie.

Die Förderung des VDVO e. V. wird direkt an den Veranstaltungspartner gezahlt. Der Zuwendungsempfänger erhält vom Veranstaltungspartner lediglich eine Rechnung über seinen jeweiligen Eigenanteil.

Eine Vollfinanzierung wird nicht gewährt

Folgende Fördersätze können in Abhängigkeit von Art und Größe der Veranstaltung gewährt werden:

Teilnehmerzahlmax. Teilnehmerzahl pro LocationFördersatz
151 – 2003050 %
76 – 1502060 %
25 – 751575 %
3-25 80%

Weitere Bestimmungen:

  • Pro Location müssen mindestens 3 Teilnehmer gebucht sein.
  • Der Charakter einer Präsenzveranstaltung muss im Vordergrund stehen. (Dies ist der Fall, wenn die Anzahl der Teilnehmer in den gebuchten Locations größer als die Anzahl der remote zugeschalteten Teilnehmer ist.)

Bei besonders herausragenden Projekten kann der Zuwendungsgeber in Ausnahmefällen eine höhere Förderung gewähren.

Die Zuwendung erfolgt in Höhe der tatsächlich entstandenen Ausgaben und maximal bis zum bewilligten Zuwendungsbetrag.

  1. Der Förderzeitraum ist auf die Dauer des Kalenderjahres 2021 begrenzt.
  2. Eine Mehrfachförderung für beantragende Unternehmen ist möglich.
  3. Aus einer einmaligen Förderung erwächst kein Anspruch auf eine weitergehende oder anteilige Förderung im Folgejahr.
  4. Der Zuwendungsempfänger erklärt sich bereit, dass Informationen zur Veranstaltung, zur Höhe der Förderung und geeignetes Bildmaterial durch den VDVO und dessen Förderer im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden dürfen und das geförderte Projekt auf der Webseite des VDVO e. V. (www.push21.de) veröffentlicht werden darf.
  1. Für die Gewährung einer Zuwendung bedarf es eines Online-Antrages. Hier gehts zum Antrag.
  2. Die Bewilligung des Antrages erfolgt durch den Push’21-Förderausschuss auf Grund eines schriftlichen Zuwendungsbescheides.
  3. Ist das beantragte Projekt nicht oder nur teilweise Zustande gekommen, kann die Zuwendung bzw. können Teile der Zuwendung zurückgefordert werden.
  4. Es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Förderung. Bei einer Förderung im Rahmen der PUSH’21-Initiative handelt es sich um eine freiwillige Leistung des VDVO e.V..

Die Förderrichtlinie zum Download finden Sie hier:

08032021_Förderrichtlinie push21 Version 20.03.21

Die aktuelle Liste der Kooperationspartner finden Sie hier:

PUSH21 Location Stand 04.10.2021

Die aktuelle Liste der zertifizierten Agenturen finden Sie hier:

Agenturpartner

Du möchtest gefördert werden?

Nutze jetzt Deine Chance und sichere Dir deinen Anteil an der 1.000.000-Förderung.

Fördersummen

0
Eingesetzte Fördersummen
0
Geförderte Meetings und Events

Agenturpartner